Häufige Fragen

Können Surfbretter und SUPs für die Miete reserviert werden?

Seit der Saison 2021 kann man bei uns auch für den Verleih reservieren. Es gibt zu den Ferienzeiten immer relativ viel Andrang, deshalb bucht am besten online. So ist Euch das Brett zur gewünschten Zeit sicher und ihr müsst Euch vor Ort um nichts mehr kümmern. Oder ihr bringt ein bisschen Zeit mit und verbringt eine schöne Zeit hier bei uns an der Surfschule oder im Ostbad.

Welche Ausrüstung wird bei den Kursen gestellt?

  • komplette Surf- oder SUP Ausrüstung
  • Rettungsweste
  • Neoprenanzug
  • Neoprenschuhe
  • Schulungsunterlagen (WWS Kurs)
  • Prüfungsunterlagen (WWS Kurs)
  • Grundschein (WWS Kurs)

Welche Ausrüstung wird beim Ausleihen gestellt?

  • komplette Surf-, SUP- oder Kanuausrüstung
  • Rettungsweste
  • Neoprenanzug
  • Neoprenschuhe

Was muss ich noch mitbringen?

  • Badesachen
  • Sonnencreme
  • Handtuch und Wechselsachen
  • Passbild (WWS Kurs)
  • Strandbadeintritt. Weitere Informationen gibt es hier.

Was passiert bei Gewitter und Sturmwarnung?

Bei Gewitter können aus Sicherheitsgründen keine Surfkurse und SUP Kurse stattfinden. Die Kurse können dann in Absprache nachgeholt werden.
Bei Sturmwarnung für den westlichen Teil des Bodensees wird die Schulung aus Sicherheitsgründen eingestellt.

Wassertemperatur:

Die Mindestwassertemperatur für die Schulung beträgt 16°C. Sie wird hier offiziell für den Bodensee gemessen.

Mindestalter Windsurfen:

Das Mindestalter für unsere Windsurfkurse beträgt 12 Jahre.